Monatsbericht Januar 2021 Outdoor College 23 scaled

Der Januar begann mit einer schönen Nachtwanderung ins neue Jahr. Die nächsten Tage waren sehr entspannt und wir gingen die ersten Male auf der gegenüberliegenden Wiese Skilanglaufen. Es machte uns allen sehr viel Spaß, auch wenn der Schnee gefroren war.

Von Matilda Ritzer, Lina Frölich und Hannah Kleiner 

Das Ganze wurde nicht besser, denn in der nächsten Woche fielen die Temperaturen noch weiter, bis auf -15 Grad Celsius. Doch nach einigen Tagen gab es auch schon Neuschnee und wir konnten das erste Mal auf der Huskyfarm Schlitten fahren. Wir starteten mit Vierergespannen und einer kleinen Runde im Kreis. Beim nächsten Mal fuhren wir schon Fünfer- und Sechsergespanne auf der großen Strecke über die Huskyfarm. 

Monatsbericht Januar 2021 Outdoor College 18 scaled

Dann kam auch schon die Hüttentour. Wir verlegten das OC nach Ådneram in eine Turisthütte und behielten unseren Tagesablauf bei. Während die Schulgruppe weiterhin Unterricht hatte, gingen die Küchen- und Huskyfarmgruppen in der Umgebung Langlaufen. 

Monatsbericht Januar 2021 Outdoor College 12 scaled

Der Unterricht wurde von unseren Tutoren sehr interessant gestaltet. Wir hatten Sexualkunde, wobei wir uns mit Pornographie und sexualisierter Gewalt beschäftigten. Außerdem hatten wir Psychologie mit einem unserer normalerweise nicht Lehrer-Tutoren, der mit uns über Persönlichkeitsentwicklung sprach. Es ging darum, was in uns steckt und was wir mit dem richtigen Willen erreichen können. Auch der Deutschunterricht war sehr lustig, mit einem Friluftsliv-Laufdiktat. 

Monatsbericht Januar 2021 Outdoor College 10 scaled

Beim Langlaufen genossen wir das super Wetter und dass die Tage wieder länger wurden. Am Nachmittag durften wir in kleinen Gruppen nochmal fahren. Bevor wir aber loszogen hatte unser Eventteam für die Nachmittage coole Draußenspiele im Schnee organisiert, wie zum Beispiel Stratego oder Capture the flagg. 

Auch an den Abenden spielten wir, aber diesmal Gesellschaftsspiele in der warmen Hütte. 

Monatsbericht Januar 2021 Outdoor College 7 scaled

Am letzten Tag, gab es auch einen Karaokeabend, bei dem wir unser „Singtalent“ zum Vorschein bringen konnten. 

Nach unserer Ankunft in Lunde sind wir erstmal im Schnee versunken und haben in der Telefonzeit alle stolz von 70cm Schnee berichtet. Die Temperaturen sanken auf bis zu -20 Grad Celsius und auf der Huskyfarm sind uns die Füße abgefroren. Ein bisschen wärmer wurden sie dann beim neu eingeführten Mittagssport, bei dem wir weiter Langlaufski fuhren und sicherer wurden. Dafür dürfen wir jetzt alle bis 7:00 Uhr schlafen. Yayyyy!

Monatsbericht Januar 2021 Outdoor College 13 scaled

Am 16.01 organisierte das Eventteam einen Tanzball. Nach ein bisschen Überreden waren fast alle dabei und hatten auch extrem viel Spaß. Für die Anfänger*innen gab es einen Crashkurs zum Üben. Außerdem zauberte uns das Eventteam ein Buffett mit Käse-Trauben-Spießen, die ein bisschen nach Minze schmeckten… Die Zahnstocher hatten Geschmack…

In der nächsten Woche fuhren die Küchenteams nach Stavanger und gingen dort shoppen. Es wurden nochmal warme Sachen und ausreichend Snacks gekauft. 

Die Schulgruppen erlebten ihre letzten Schultage, in denen noch mal zwei Tests geschrieben wurden und das Kunstheft abgegeben werden musste. Der letzte Schultag für die Großgruppe 1 startete ohne Strom und dem entsprechend auch Wasser. Durch einen Schneesturm sind ein paar Strommasten umgekippt und weit um Lunde gab es keinen Strom und kein Wasser mehr. Zum Glück kam der Strom mittags wieder und auch die Heizung erwachte zum Leben.

Den ganzen Monat über hat sich das Abschlusstourteam, dass aus Schüler*innen aus jedem Zimmer zusammen gestellt wurde, öfter getroffen. Es wurde viel geplant, rumgeschrien und Wünsche gesammelt, aber am Ende hat das Wetter seine eigene Tour geplant. 

Statt zwei Nächte auf Hütten zu schlafen, verbrachten wir alle vier Nächte auf Hütten, weil die Temperaturen weit in den zweistelligen Minusbereich fielen.

Wir machten uns in den Großgruppen auf den Weg, die einen mit Skiern und Günther und die anderen auf Schneeschuhen und mit Flo. 

Monatsbericht Dezember 2020 Outdoor College 27 scaled

Es war zwar extrem kalt, aber trotzdem hatten wir jeden Tag Sonne und klare Nächte. Unsere Distanzen waren kurz und leicht zu navigieren, aber das Wetter kann sehr schnell umschlagen und dann gehen wir lieber auf Nummer sicher. 

Am ersten Tag lief die Schneeschuhgruppe in Suleskard los und folgte der Scooterspur bis zu Skjerevasshytta. 

Währenddessen fuhr die Skigruppe von Ådneram nach Steet und verbrachte einen entspannten und kalten Abend dort. 

Beide Gruppen liefen am nächsten Tag über zugefrorene Seen und genossen die Sonne auf der weißen Winterlandschaft. Die zwei darauf folgenden Tage verbrachten die Gruppen jeweils in der selben Hütte. Die einen in Sigurdsheller und die anderen in Grautheller. Abends bewunderten beide Gruppen die nächtliche Atmosphäre und den Vollmond. 

Monatsbericht Januar 2021 Outdoor College 28 scaled

Die letzte Nacht verbrachten wir wieder auf den ersten Hütten. Die Skigrupppe ging zusätzlich Eisbaden und in beiden Gruppen schliefen einige bei -25 Grad Celsius draußen.

Der Monat Januar endete damit, dass unsere vom Hoodie-Team selbstgestalteten OC-Pullis ankamen. Auch an unserem Jahrbuch wird noch fleißig gearbeitet.

Wir freuen uns auf den zweiten Teil unserer Abschlusstour, bei dem die Gruppen das Material und die Route wechseln.

Categories:

Noch ohne Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.