Monatsbericht Mai 2122 17.Mai Umzug

Soooo… wieder einmal ist ein weiterer Monat vorbei, ein ziemlich voller Monat, und leider auch der vorletzte…

Von Milan (mit seelischer Unterstützung von Lööööööörz), Katharina, Augustin


Monatsbericht Mai 2122 Unterricht draussen
Unterricht im Draußen.

Die erste Maiwoche bestand eigentlich nur aus Schule. Verschiedenste Abgaben, Prüfungen und öffentliche Aufführungen, wie das Rope-Skipping-Event, hielten und auf Trapp. Außerdem hatte das Event-Team ein sehr dekadentes Abendessen geplant, bei dem wir uns maßlos überfrassen und danach in der stickigen Halle zu lauter Musik „tanzten“. Um nach dem Fressabend und der Party wieder an die frische Luft zu kommen, fuhren wir am Sonntag nach Egersund an den Strand und spielten dort Wikingerschach, einige badeten dort auch. 

Monatsbericht Mai 2122 Vorspiel Bläserchor

In der zweiten Woche hatten wir im OC viel für die Schule zu tun, jedoch konnten wir endlich mal wieder ordentlich Geld aufgrund des Schwimmens bei Extra lassen, um unsere Kalorienvorräte aufstocken. Im Schwimmen brachte uns eine schwimmerfahrene Mitschülerin das Kraulen bei. Zudem hatten die Schüler und Schülerinnen, die lokalem Musikverein mitspielen, ein Vorspiel in dem Kulturhaus in Tonstad.

Monatsbericht Mai 2122 Fussballspiel Tonstad
Tutor Christoph inmitten seiner Fans. Wie das Spiel ausgegangen ist, wurde nicht überliefert. Aus Gründen?

Anschließen schauten wir zusammen das Fußballspiel von unserem Tutor Christof und feuerten die Tonstader Fußballmannschaft kräftig an. Sonntag stand ein Kunsttag auf dem Programm, bei dem wir lernten, wie wir Tiere zeichnen können und hatten die Aufgabe, unsere Patenhunde zu skizzieren. Ansonsten ist eigentlich nicht soooo viel passiert, es gab einfach viele schöne Abende draussen, bei dem wir den für uns sommerlichen Frühling aufs Extremste genoßen.

Die dritte Maiwoche startete für uns mit einem Ausflug in die vergleichsweise große Stadt Stavanger. Wir sind gegen 9:30 Uhr losgefahren und haben auf dem Weg nach Stavanger noch im Woll-Outlet, im Fellladen und im Sport-Outlet gehalten. Danach konnten wir uns in Stavanger bis 17:00 Uhr frei bewegen. Am Abend kamen wir relativ kaputt zurück ins OC, haben schnell zu Abend gegessen. Wir sind dann direkt ins Bett, denn der nächste Tag war der 17. Mai, Nationalfeiertag der Norweger.

Monatsbericht Mai 2122 17.Mai

Die Sirdal Musikkorps (der Musikverein) haben zuerst in Tonstad gespielt, sind dann in Sinnes marschieren gegangen und danach wieder in Tonstad marschiert. Anschließend bekamen wir ein leckeres Essen, Eis und Getränke. Am Nachmittag veranstaltete Jacob, unser Doghandler, mit dem Eventteam für uns eine Sportolympiade, bei der wir haufenweise Lapper aßen.

Am Donnerstag wurden alle Bläser zu Renate, unseren Dirigentin und Leiterin der Musikkorps, eingeladen. Dort haben wir zu Abend gegessen und uns Aufnahmen vom 17. Mai angeguckt. Freitag war ein weiterer regulärer Tag, am Samstag kam Günther aus Schweden zurück und machte mit uns die Tourenplanung. Bei der Tourenplanung wurde verkündet, dass wir von Lunde nach Tonstad laufen sollten, aber nicht auf der Straße, sondern auf beiden Seiten des Sirdals, im Fjell und unterhalb der Baumgrenze. Sonntag starteten wir mit Gruppen 1 und 2 auf der Westseite und Gruppen 3 und 4 auf der Ostseite in einzelnen Lerngruppen.

Monatsbericht Mai 2122 Tour

Der erste Tag war schön sonnig und die Gruppen der Westseite konnten das OC von oben bewundern. Die Tage darauf wurde es regnerischer und extrem windig. Gruppe 2 musste die Tour an Tag 2 der Tour ,mit Ausnahme von 2 Personen, für 2 Tage aussetzen und zog dann mit drei Personen wieder los. Gruppe 1 musste die Tour an Tag 3 für eine Nacht aussetzen, nachdem sie zwei Verletzte im OC ablud. Währenddessen zogen die Gruppen des Ostens ohne Zwischenfälle nach Tonstad. Eine der beiden Gruppen kam kurz vor Ende der Tour auf die Idee, um zwei Uhr nachts in Tonstad angeln zu gehen. Am Freitag kamen alle pünktlich, 14 Uhr, in der Tonstad Bakeri an und aßen dort eine Begrüßungs- beziehungsweise Abschiedstorte, da dies unsere letzte Tour im Sirdal gewesen war.
Den Zuhausegebliebenen wurde der Kuchen dann mit ins OC gebracht.

Diesen Monat haben wir alle sehr genossen, auch wenn es in diesem Monat die letzte Tour in Sirdal gab. Danke, dass das Outdoor College uns diese großartigen Erinnerungen und Abenteuer ermöglicht und uns den richtigen Umgang mit der Natur lehrt.
Danke für Alles und wie man auf Norwegisch sagt:

Takk for alt!

 


Bildergalerie

Categories:

Noch ohne Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Archiv