Definition of springtime

  • 1 – the season of spring
  • 2 – youth sense
  • 3 – an early or flourishing stage of development

Der Hintergrund

Das Schulprojekt OUTDOOR COLLEGE in Norwegen besteht nun seit sieben Jahren. Ab 2021 soll das OUTDOOR COLLEGE von sieben Monaten auf elf Monate erweitert werden. Somit können die SchülerInnen die gesamte 9. Klasse in Norwegen verbringen und bekommen ein in Deutschland anerkanntes Schulzeugnis ausgestellt.
Die aktuelle Situation in Europa mit der Corona Pandemie sowie der Wunsch vieler Eltern, ihren Kindern eine kontinuierliche und abwechslungsreiche Schulbildung zu bieten, hat uns ermutigt, im Jahr 2021 eine einmalige kurze Frühjahrs-Version des OUTDOOR COLLEGE anzubieten. Das OUTDOOR COLLEGE Springtime findet vom 06.03. – 03.07.2021 für Schüler der 9. Jahrgangsstufe statt.
Der Frühling zieht sich thematisch durch diese vier Monate hindurch. 
Anmeldeschluss ist der 1. März 2021.

Frühling in Norwegen

Konzept outdoor college Springtime

Vier Monate Schule in Norwegens Wildnis. Der Frühling ist eine besondere Zeit: die Zeit der Jugend, die Zeit des Aufbruchs und der Entwicklung, eine Zeit voller Energie nach der Ruhe und Besinnlichkeit des Winters. 2021 ist es aber auch eine Zeit der Hoffnung und der Visionen.
Nach einem Jahr im Schatten von Corona brauchen gerade die jungen Heranwachsenden wieder eine Verbindung zu sich selbst, ihrer Natur und der Welt in der wir leben.
Der Frühling ist auch die Zeit der Bewegung, der neuen Entdeckungen und des Lernens. Jedes Jahr machen sich in dieser Zeit eine unbeschreiblich große Zahl junger Lebewesen auf eine spannende und fordernde Entdeckungsreise.
Genau hier setzt das Angebot des OUTDOOR COLLEGE Springtime an.
Nach der Zeit des Lockdowns, der Maskenpflicht und des Home-Schoolings bekommen die jungendlichen Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, auf Entdeckungsreise zu gehen.

Konzept outdoor college Springtime

Das Basecamp ist die Dr. Rolf Hoffmann Skole in Lunde, Sirdal, Südnorwegen. Hier wohnen die Schülerinnen und Schüler und werden unterrichtet. Die Natur ist der zweite Klassenraum. Der Unterricht wird mit nach Draußen genommen und durch den Frühling inspiriert.
Schülerinnen, Schüler und Tutoren wohnen in einer großen Wohngemeinschaft und versorgen sich gemeinsam. Die Schülerinnen und Schüler arbeiten mit den Schlittenhunden der Sirdal-Huskyfarm. Alle vier Tage sind die Schülerinnen und Schüler mit den Tieren zusammen.
Das Zusammenleben mit den Mitschülern und Lehrern in der Schule, das handlungsorientierte Lernen im Team und das eigenverantwortliche Handeln in den unterschiedlichen Bereichen des täglichen Lebens, sowie die Arbeit mit den Hunden fördern und entwickeln die Sozialkompetenz.
Das OUTDOOR COLLEGE Springtime gibt eine klare Struktur vor, die Freiräume für die persönliche Entfaltung lässt. Dennoch ist jeder Einzelne auf die Anderen angewiesen. Man muss sich gegenseitig vertrauen und Verantwortung füreinander übernehmen.

Konzept outdoor college Springtime

Der ganzheitliche und handlungsorientierte Ansatz des OUTDOOR COLLEGE Springtime spiegelt sich in allen Facetten des Projektes wider. Erlebnispädagogische und wildnispädagogische Elemente unterstützen den Entwicklungsprozess der jungen Menschen in diesem Frühling.
Das Grundkonzept sieht einen begleitenden Erwachsenen vor, der den Schüler ins Zentrum stellt. Die Ressourcen des Schülers sollen gefördert und die Entwicklungspotentiale erkannt und ausgebaut werden. Der Unterricht ist projektbezogen und themenzentriert. Das bedeutet, dass die Lehrer die Möglichkeit zu einer kreativen Unterrichtsgestaltung haben. Den klassischen Wochen-Stundenplan gibt es nicht. Es ist möglich, dass der Unterricht in einem Fach sich über mehrere Tage erstreckt und ein Themenkomplex seinen Abschluss in einer Wochenend-Expedition findet. Die Wissensvermittlung wird vom Unterrichtsraum mit nach draußen genommen.
Die Schüler des OUTDOOR COLLEGE Springtime werden am Ende der vier Monate auf das „nach Hause kommen“ vorbereitet. Im Rahmen unterschiedlicher Aufgaben und Herausforderungen, die den Aufenthalt in Norwegen reflektieren, setzen sich die Schülerinnen und Schüler intensiv mit dem Erlebten und Erlernten auseinander. Naturverbindung, Sozialkompetenz und der verantwortungsvolle Umgang mit Freiheit innerhalb einer Gemeinschaft sind, neben den schulischen Inhalten ,wichtige Schlüsselqualifikationen auf der Agenda des OUTDOOR COLLEGE Springtime. Das OUTDOOR COLLEGE Springtime bietet den Schülerinnen und Schülern den Raum sich selbst zu erkennen, zu entwickeln und zu erfahren welche Stärken man für das Abenteuer Erwachsenwerden mitbringt.
Die Zeit nach dem OUTDOOR COLLEGE Springtime ist die Zeit vor der nächsten Expedition, eine Expedition ins Leben. Wie wichtig die einzelnen Teammitglieder auf einer Expedition sind, haben die Schüler in den letzten Monaten erfahren. Das Einlassen auf die Teammitglieder und ein Gefühl für den Lebensraum in dem man sich bewegt sind das A und O für das Gelingen dieser nächsten Expedition.

Kosten und Anmeldung

Kosten

Die Kosten für das OUTDOOR COLLEGE Springtime liegen monatlich bei € 1900.00 pro SchülerIn.
In den Kosten sind An- und Abreise ab EVENT NATURE in Sundsacker an der Schlei in Schleswig-Holstein sowie Unterricht, Betreuung, Unterkunft und Verpflegung enthalten.

Wir freuen uns auf SPRINGTIME!

Der Anmeldeschluss für die wenigen freien Plätze wurde auf den 1. März 2021 verlängert.
Das Kurz-Projekt ist für Schüler der 9. Jahrgangsstufe.

Kennenlernen und Anmelden

Die Anmeldung ist ab sofort möglich. Anmeldeschluss ist der 1. März 2021. Ein persönlicher Videochat zur Vorstellung des Konzepts und dem gegenseitigen Kennenlernen kann jederzeit vereinbart werden.

Fruehling in Norwegen Outdoor College 4 scaled